wie Sie jede Frau verwöhnen

Die Kunst des Oralsex - wie Sie jede Frau verwöhnen

„Wenn du deine Partnerin oral befriedigst, hat sie möglichweise den umwerfendsten Orgasmus ... aber nur, wenn du es richtig machst. Nur wenige Männer wissen, was Frauen dort unten wirklich wollen. Du kannst einer der wenigen sein.
Kann es wirklich so EINFACH sein, dass Frauen Ihren Namen voller Ekstase schreien, dass Sie mehr Sex haben und dass die Frauen sich nach Sex mit Ihnen sehnen, und zwar nur mit Ihnen und für immer? …Selbst wenn sie noch nie zuvor einen Orgasmus hatte?

Die 10 besten Tipps, um Frauen zum Orgasmus zu bringen


Verfasst von dem Oprah-Experten Michael Webb

Wussten Sie, dass Frauen verschiedene Formen eines Orgasmus haben können und dass sie sogar multiple Orgasmen haben können?

Es ist wahr! Leider bekommen viele Frauen jahrelang keinen Orgasmus von ihrem Partner, und wir alle wissen, wie schwer es ist, eine Frau zu befriedigen.

Hier sind 10 Tipps, die die Chance erhöhen, dass sie zum Höhepunkt kommt, inklusive dem Geheimnis von multiplen Orgasmen:

1. Fangen Sie außerhalb des Schlafzimmers an

- Wollen Sie die Chance erhöhen, dass sie einen Orgasmus bekommt? Wann haben Sie sie das letzte Mal überrascht mit einem gemalten Bild, einem Brief oder Blumen, die Sie ihr auf die Arbeit geschickt haben? Ob Sie es glauben oder nicht, kreative und romantische Gesten turnen Frauen WIRKLICH an, weil in dem Gehirn einer Frau Liebe und Sex verbunden sind. Wenn Sie dies befolgen, können Sie sich sicher sein, dass es mehr als nur Abendessen geben wird, wenn sie nach Hause kommt! :)

2. Helfen Sie ihr beim Entspannen

- Es ist sehr schwer für eine Frau zum Orgasmus zu kommen, wenn sie gestresst ist. Geben Sie ihr eine kurze Rückenmassage. Massieren Sie ihre Schultern, ihren oberen Rücken und ihren Nacken, um ihre Verspannungen zu lösen.

3. Kümmern Sie sich nicht um die Vagina

- Wussten Sie, dass ein verlängertes Vorspiel die Chance sogar erhöht, dass sie kommt? Das ist wirklich so. Wenn Sie sie LÄNGER küssen, liebkosen und zärtlich berühren, dann bauen Sie die sexuelle Spannung auf und oft ist die Vorfreude dadurch sehr groß.

4. Verändern Sie Ihren Fokus

- Wenn Sie Ihre gesamte Aufmerksamkeit zuerst auf die Frau richten, dann werden Sie viel leidenschaftlicher mit ihr Liebe machen. Überlegen Sie einmal! Wenn Sie zuerst gekommen sind und ihr erst dann helfen selbst zu kommen, dann werden Sie nicht mehr die Begeisterung und Leidenschaft haben, die nötig sind, um sie weiter heiß und erregt zu machen.

5. Ein Tipp, wie man länger durchhält

- Natürlich ist der erste Schritt, um ihr beim Orgasmus zu helfen, dass man nicht selbst kommt. Die beste Methode, um nicht zu kommen, ist meiner Erfahrung nach: Dringen Sie wie gewohnt in sie ein und wenn Sie merken, dass Sie kurz davor sind zu kommen, bewegen Sie einfach Ihre Hüften in einer Kreisbewegung (wie bei einem Hula-Hoop-Reifen) und warten Sie bis die “kleinen Freunde” sich wieder beruhigt haben. Dann können Sie sie weiter verwöhnen. :D

6. Benutzen Sie kein Gleitmittel

- Frauen besitzen von Natur aus ein Gleitmittel, dass die Vagina anfeuchtet, wenn sie erregt sind. Wenn Sie ein Ersatzmittel benutzen, täuschen Sie sich nur selbst. Ohne Zusatzprodukte wissen Sie sofort, ob Sie alles richtig machen; mit Produkten aber wissen Sie es nie ganz genau.

7. Nie zu viel Klitoris

- Wussten Sie, dass nachdem Sie die Klitoris für eine gewisse Zeit stimuliert haben, die Klitorisvorhaut herauskommt und die Klitoris umhüllt und so vor weiterer direkter Stimulation schützt? (Und nein, ich denke mir das nicht aus!) Der Punkt ist: Sobald die Klitoris vollkommen stimuliert wurde, müssen Sie dafür sorgen, den G-Punkt als nächstes zu stimulieren, sei es mit Ihrer Hand, Ihrer Zunge oder Ihrem Penis.

8. Finden und stimulieren Sie den G-Punkt

- Der G-Punkt ist ein Bereich, der sich wie Ihr Gaumen anfühlt und sich ungefähr 5 cm im Innern der Vagina an der Oberseite befindet (an der Unterseite ihres Bauchs). Es gibt zwei grundsätzliche Arten, wie Sie den G-Punkt stimulieren können. Entweder mit Ihren Fingern, indem Sie eine “komm hierher”-Bewegung machen oder mit einer Stellung beim Sex, die Ihnen hilft, den G-Punkt zu treffen…

9. Wählen Sie die beste Stellung

- Nicht alle Stellungen beim Sex sind gleich. Die beste Stellung für die Frau ist die umgekehrte Missionarsstellung (die Frau liegt oben). Das ist wahrscheinlich die einfachste Stellung für eine Frau, um zum Höhepunkt zu kommen, weil sie die Reibung an ihrer Klitoris und/oder ihrem G-Punkt selbst kontrollieren kann.

10. Verführen Sie sie mit Oralsex.

-Der mit Abstand beste Weg, um einer Frau zu helfen, einen Orgasmus zu bekommen (sogar multiple Orgasmen), ist sie zu lecken (Cunnilingus). Zuerst habe ich das nicht glauben können, aber unzählige Studien haben dies bewiesen. Oralsex ist einfacher und viel befriedigender für eine Frau als Sex. Versuchen Sie das ABC mit Ihrer Zunge, fragen Sie sie, wie sie es mag und wechseln Sie die Bewegungen immer ab. Seien Sie jedoch SEHR vorsichtig! Bei über 6000 Nervenenden in der Klitoris müssen Sie genau wissen, was sie tun, wenn Sie mit Ihrer Zunge dort herumspielen. Andererseits kann es sehr schmerzhaft sein und, was noch schlimmer ist, die Stimmung zerstören.

Damit haben Sie also 10 Tipps, die Sie sofort benutzen können, um Frauen die atemberaubendste Erfahrung ihres Lebens zu bescheren.

Über den Autor:

Der Oprah-Liebesexperte Michael Webb ist der Autor von Die Kunst des Oralsex, dem umfassenden Ratgeber, um Frauen oral zu verwöhnen. Leider frustrieren und enttäuschen viele Männer ihre Frau mit Cunnilingus. Finden Sie heraus, wie Sie einer der wenigen Männer werden, die ihre Frau mit Oralsex befriedigen können, indem Sie folgende Seite besuchen.

Um mehr über Michael Webb zu erfahren, klicken Sie hier

Die Kunst des Oralsex-Cunnilingus-Buchrezension

Wussten Sie, dass für die meisten Frauen Cunnilingus (Oralsex) der bevorzugte Sexakt ist? Aber bei über 6000 Nervenenden in der Klitoris müssen Sie genau wissen, was Sie tun, wenn Sie mit Ihrer Zunge dort herumspielen. Andererseits kann es sehr schmerzhaft sein und, was noch schlimmer ist, die Stimmung zerstören. Ist Michaels Buch Die Kunst des Oralsex da hilfreich? Finden wir es heraus…

Um ehrlich zu sein, dachte ich zuerst, dass ein Buch über Oralsex bei Frauen sinnlos ist! Ich meine, man leckt sie einfach und geht das ABC durch bis sie kommt, oder nicht? Ich habe mich immer dabei erwischt, wie ich sofort zu dem Abschnitt über Techniken vorblätterte, und musste mich jedes Mal zusammenreißen, um es ordentlich von Beginn an durchzulesen. ABER…

Nachdem ich den Ratgeber für ein paar Minuten gelesen habe, erkannte ich, wie wenig Ahnung ich eigentlich davon hatte, wie man Oralsex bei einer Frau macht. Und wenn man bedenkt, dass viele Studien besagen, dass geschätzte 50% aller Frauen Orgasmen vortäuschen, wie soll man dann wissen, dass man es richtig macht?

Nachdem ich ein paar Seiten durchgeblättert habe, war ich überzeugt und positiv überrascht von den nützlichen Details, die in das Buch eingearbeitet wurden. Es behandelt unter anderem: wie man eine Frau auf diesen Akt einstimmt, wie man sie überzeugt, sich zu rasieren, Sicherheitsvorkehrungen, Stellungen, und ja, viele einfache und fortgeschrittene Techniken!

Nachdem ich das Buch gelesen habe, weiß ich nun einige sehr wichtige Details zu schätzen und warum wir oft unsere Freundinnen und Frauen nicht befriedigen können. Die Aussagen über Romantik, Entspannung und ein stressfreies Umfeld haben mich stark beeinflusst und ergeben wirklich Sinn! (Alles Dinge, die wir Männer oft nicht beachten.)

Insgesamt gibt Die Kunst des Oralsex jedem Mann das gesamte Wissen an die Hand, das er braucht, um jede Frau zum Orgasmus zu bringen. Daumen hoch dafür!

Um mehr über Die Kunst des Oralsex zu erfahren, klicken Sie hier


 

Startseite - Kontakt - Impressum